Bücher

Pflegen Sie einen demenzerkrankten Menschen?

Dieser Leitfaden steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

Praktische Anleitungen für die tägliche Pflege:

  • Gegliedert nach den einzelnen Phasen des Krankheitsverlaufes
  • Für jede Krankheitsphase werden wichtige Pflegenhandlungen (z.B. Baden) wieder aufgenommen und der jeweilige Phase angepasst
  • Praxisnah und Schritt für Schritt werden anhand des bewährten Modells der Aktivitäten des täglichen Lebens (AEDL) alle wichtigen Pflegehandlungen erläutet

Grundlagenwissen
Hier finden Sie kurz und prägnant, was Sie über Pflege, Diagnostik und Therapie wissen sollten.

Ein Handbuch mit wertvollen Tipps sowohl für Angehörige als auch Pflegeprofils, die sich speziell mit Demenzerkrankungen auseinandersetzen.

Aktivierung und Qualitätsmanagement unter einen Hut bringen!

Praxistaugliche Vorlagen für Einzel- und Gruppenstunden
Für die stationäre und ambulante Betreuung

Die aktivierende Betreuung gehört für alle Einrichtungen der Altenpflege zum Standard. Eine ganzheitliche Betreuung spricht Körper, Geist und Seele an. Konsequent durchgeführte Bewegungsübungen stärken das Körpergefühl; Muskeln und Gelenke werden bewegt und trainiert. Der Geist wird u. a. durch gezielte Erinnerungsarbeit angeregt, sodass sich vergessen geglaubte Fähigkeiten reaktivieren lassen.
Dieses Buch stellt alphabetisch sortiert Aktivierungsangebote für Gruppen mit unterschiedlichen kognitiven und körperlichen Fähigkeiten vor.
Situationen, biografische Hintergründe und jahreszeitliche Festtage werden mit den passenden Aktivierungsbausteinen zu unvergesslichen Stunden.
Alle Angebote lassen sich nicht nur in den stationären Einrichtungen der Altenhilfe umsetzen, sondern auch in Einrichtungen der Tagespflege und in der häuslichen Pflege.

kurz und knapp:
-Praktische Anleitungen für den Alltag
-Gute, schnell umsetzbare Hinweise
-Gesunde Zahn- und Mundpflege gewährleisten

Mund- und Zahnpflege gehören zur täglichen Grundpflege. Dennoch werden sie in der Pflegepraxis oft nebenbei und nach Gutdünken erledigt sind vielfach Stiefkinder der Körperpflege. Genau das ist ein Risiko:
Schlechte Mundpflege kann der Beginn von Mangelernährung sein und Entzündungsprozesse im Körper bedingen, mit teils lebensgefährdenden Konsequenzen für die Pflegebedürftigen. Hier muss dringend Abhilfe geschaffen werden. Dieses Buch hilft gefüllt mit praktischen, schnell umzusetzenden Hinweisen und Anleitungen für den Alltag , eine gute, gesunde Zahnpflege in Pflegeeinrichtungen und auch zu Hause zu gewährleisten.

Die Umsetzung des neuen Expertenstandards Erhaltung und Förderung der Mobilität stellt Pflegende von Menschen mit Demenz vor besondere Herausforderungen: Betroffene sind oft weder mental noch physisch in der Lage, aktiv an Mobilisationsmaßnahmen teilzunehmen. Doch Bewegung wirkt stimmungsaufhellend, führt zu Gangsicherheit, beugt Kontrakturen vor und hat einen positiven Einfluss auf kognitive Gedächtnisleistungen kurzum: Bewegen ist Leben! Welche Impulse und Maßstäbe braucht eine gezielte Mobilitätsförderung von Menschen mit Demenz? Dieses Buch klärt die Voraussetzungen, bietet Konzepte und stellt eine breite Palette an Maßnahmen vor. Einrichtungen, die im Rahmen ihres Qualitätsmanagements zur Umsetzung des Standards verpflichtet sein werden, erhalten eine fundierte Basis für ihre praktische Arbeit. kurz und knapp: Fundierte Basis für die Umsetzung des neuen Expertenstandards Erhaltung und Förderung der Mobilität Konzepte und Maßnahmen für eine gezielte Mobilitätsförderung von Menschen mit Demenz Umfangreicher Praxisteil mit Bewegungs- und Mobilitätsübungen